Hylo Night Augensalbe


PZN: 5383922

7,– EUR

5 G / EINHEIT

inkl. 20% MwSt.

deliverable-status-greenIn Apotheke lagernd, sofort lieferbar

"quantity_input" ist keine gültige Zahl
Im Feld "quantity_input" dürfen keine Kommastellen eingegeben werden

Produkt-Beschreibung

Zur Verbesserung des Tränenfilms und Schutz der Augenoberfläche
Vitamin A-haltige Augensalbe ohne Konservierungsmittel


Wozu braucht man HYLO NIGHT®?
HYLO NIGHT® verbessert den Tränenfilm und schützt die Augenoberfläche.
HYLO NIGHT® ist eine besonders weiche und geschmeidige Augensalbe, die sich sehr gut auf
der Augenoberfläche verteilt. Das darin enthaltene Vitamin A ist ein natürlicher Bestandteil des Tränenfilms,
der die gute Verträglichkeit der Salbe unterstützt und dafür sorgt, dass sich die Salbe gut
mit den vorhandenen Tränen vermischt. Dadurch wird das Gefühl, brennende, trockene oder müde
Augen zu haben, gelindert. Die Augenlider gleiten problemlos über Horn- und Bindehaut.
Wann sollte man HYLO NIGHT® anwenden?
Unter Einfluss von Klimaanlagen, z. B. im Auto oder Flugzeug, Wind, Kälte, starker Sonneneinstrahlung,
schlechter Luft oder Zigarettenrauch kommt es häufig zu brennenden oder juckenden Augen
mit einem Trockenheits- oder Fremdkörpergefühl.
Auch durch konzentriertes Sehen, z. B. bei langer Bildschirmarbeit, Fernsehen oder nächtlichen
Autofahrten können diese Beschwerden auftreten. Werden außerdem Kontaktlinsen getragen, ist
das Risiko dieser Befindlichkeitsstörungen umso größer.
HYLO NIGHT® lindert diese Symptome und bildet einen angenehmen, lang haftenden Schutzfilm
auf den Augen. Die fettreiche Konsistenz der Salbe führt zu einer leichten Beeinträchtigung der
Sehleistung. Deshalb sollte HYLO NIGHT® vor allem vor dem Zubettgehen angewandt werden.
Etwaige Beschwerden beim ersten morgendlichen Öffnen der Augen lassen sich mit HYLO NIGHT®
verhindern.
Welche weiteren Hinweise zur Anwendung sind zu beachten?
Wenn Sie HYLO NIGHT® tagsüber anwenden, werden Sie wegen der fettreichen Salbenkonsistenz
vorübergehend nicht völlig klar sehen können. Sie sollten dann nicht Auto fahren, aktiv am Straßenverkehr
teilnehmen, Maschinen bedienen oder Arbeiten ohne sicheren Halt ausführen.
HYLO NIGHT® sollte nicht gleichzeitig mit Augenarzneimitteln angewendet werden. In diesen Fällen
verabreichen Sie HYLO NIGHT® erst ca. 30 Minuten nach Anwendung der Augenarzneimittel.
Bitte entnehmen Sie die Augensalbe durch sanftes Ausdrücken der Tube ohne Knicken und Aufrollen.
HYLO NIGHT® kann aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse auch bei Kindern, schwangeren und
stillenden Frauen angewandt werden.
Mit dem Inhalt einer Tube HYLO NIGHT® sollte immer dieselbe Person behandelt werden.
In sehr seltenen Einzelfällen wurde von Überempfindlichkeitsreaktionen der Augen (z. B. Rötung,
Brennen, Juckreiz, Tränenfluss) berichtet, die nach Absetzen von HYLO NIGHT® direkt abklangen.
Wie oft und wie lange sollte man HYLO NIGHT® anwenden?
Die Häufigkeit der Anwendung richtet sich nach Ihren individuellen Beschwerden und Lebensgewohnheiten.
HYLO NIGHT® kann die Anwendung von befeuchtenden Augentropfen ergänzen und
wird dann einmal täglich vor dem Zubettgehen angewandt. Bei ausgeprägtem Trockenheitsgefühl
der Augen wird HYLO NIGHT® üblicherweise dreimal täglich angewandt. Wenn Sie den Eindruck
haben, HYLO NIGHT® öfter zu benötigen, fragen Sie einen Augenarzt um Rat.
Es besteht keine Beschränkung in der Anwendungsdauer.
Wann sollte man HYLO NIGHT® nicht anwenden?
Wenn eine Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile bekannt ist, sollte man
HYLO NIGHT® nicht anwenden. HYLO NIGHT® darf nicht während des Tragens von Kontaktlinsen
verabreicht werden.
HYLO NIGHT® sollte nicht unmittelbar nach operativen Eingriffen am Auge oder bei akuten Augenverletzungen
angewendet werden, da hierzu keine klinischen Studien vorliegen.
KurzbezeichnungHylo Night Augensalbe
ArtikelgruppenKrankenbedarf, Medizin-technische Mittel, Medizinprodukte, Augen
StichworteRetinolpalmitat (Vitamin A), Augensalbe
Verpackungsinhalt5 G